Neue Funktion "Mit Internet verbinden" über digitale Eingänge

Avatar image
Jan 26 (7 months ago)
Jochen wrote
Bei den Routern (z.B. MDH860) gibt es die Funktion, dass die Verbindung mit dem Server über die digitale Eingänge gesteuert werden kann (z.B. mit Server verbinden, wenn Eingang 1 aktiv ist, stoppen bei 0-Signal). Die Verbindung zum Internet bleibt, unabhängig vom Status des digitalen Eingang, bei dieser Funktion bestehen.
Wir hätten gerne die Funktion, dass die Verbindung zum Internet über die digitalen Eingänge gesteuert werden kann (z.B. mit dem Internet verbinden, wenn Eingang 1 aktiv ist, trennen bei 0-Signal).
To vote
1 vote
Vote
Reply
2 Answers
Avatar image
Apr 06 (5 months ago)
Stefan agent wrote
Hallo,

vielen Dank für Ihren Vorschlag.
Bei einer Verbindung über die WAN-Schnittstelle baut das Gerät keine aktive Internetverbindung auf, sondern nutzt die bestehende Netzwerkverbindung, in welcher das Gerät integriert ist, mit. Sobald die WAN-Schnittstelle ans Netzwerk angeschlossen ist, bspw. via DHCP eine Adresse zugewiesen bekommt, so besteht für den Router die Möglichkeit sich ins Internet zu verbinden.
Mit der Steuerung über den Eingang wird lediglich die VPN Verbindung getriggert.

Ihr Featurewunsch zielt darauf, die generelle Verbindung der WAN Schnittstelle zu unterbinden um damit die Verbindung zum Gateway zu verhindern, bis die Verbindungsbedingung erfüllt ist. Dazu gibt es derzeit keine Überlegungen, dies zu integrieren.


Viele Grüße
Stefan
Jun 30 (2 months ago)
Markus Andres wrote
Guten Tag,

für uns wäre ein ähnlicher Anwendungsfall wichtig.
Wir würden gerne das Internet für das LAN bzw. Maschinennetzwerk per DI freischalten.
Zwecks Updates oder anderweitiger Remotezugriff z.B. über TeamViewer ist es manchmal notwendig temporär das Internet für die LAN Teilnehmer freizuschalten.
Dies wäre aber eher das Thema "Firewall-Regeln per DI schalten".