Extra Berechtigung für "Gerät offline schicken"

Apr 27 (4 months ago)
Markus Andres wrote
Guten Tag,

gleich neben der Aktion Online verbinden befindet sich die Aktion "Gerät offline schicken". Wir haben für die Aktion keinen Anwendungsfall, da wir Rokeys einsetzten und diese bekanntermaßen über den Schlüsselschalter on- und offline geschickt werden.
Wir sehen die Funktion sogar als problematisch an, da es gelegentlich vorkommt, dass aus Versehen die Geräte offline geschickt werden, anstatt dass man sich online verbindet.
Ein offline geschicktes Gerät hat die Folge, dass der Kunde erst Wartungspersonal zur Maschine schicken muss, um den Router wieder online per Schlüssel zu bringen.

Ein Gerät offline zu schicken sollte nur von Personen durchgeführt werden dürfen, die auch für das Debbing der Fernwartung zuständig sind.
To vote
1 vote
Vote
Reply
2 Answers
Avatar image
Apr 27 (4 months ago)
Stefan agent wrote
Hallo Herr Markus Andres,

vielen Dank für Ihren Vorschlag.
Aktuell ist die Funktion, das Gerät offline zu schicken, an das Recht "Verbinden" bei der Kategorie Geräte gekoppelt. Jeder User der das Recht zum Verbinden mit einem Router hat, kann diesen auch offline schicken. Hier wurde vor einiger Zeit noch ein Pop-Up eingebaut, welcher zuerst akzeptiert werden muss, bevor der Prozess durchgeführt wird in der Hoffnung, ein versehentliches offline schicken zu verhindern.

Es gibt aktuell keine Pläne dies an eine eigene Berechtigung zu hängen, weswegen wir diesen Vorschlag zur Abstimmung freigeben und bei entsprechender Rückmeldung in die Entwicklungsplanung mit aufnehmen.

Vielen Dank!

Gruß Stefan
Avatar image
Aug 23 (33 days ago)
Schwenke Thomas wrote
Ich würde es begrüßen, wenn die Möglichkeit, das Gerät offline zu schicken, ein eigenes zu vergebendes Recht wäre.
Der "normale" Nutzer, der sich natürlich verbinden können sollte, sollte noch lange nicht in der Lage sein, das Gerät, wenn auch nur versehentlich, offline zu schicken.
Insofern sehen wir ein gesondert geschaffenes Recht hier als Erhöhung der Sicherheit an.
Alternativ könnte es jedoch auch hinreichend sein, wenn ausschließlich Administratoren das Recht besitzen, Geräte offline zu schicken.