Firmwareupdate des selbstgehosteten RSP.virtual

Firmwareupdate des selbstgehosteten RSP.virtual

Gilt für:  • myRLAccess24.virtual • mymbCONNECT24.virtual
Hinweise:
  • Einen Patch können Sie während der Laufzeit des Systems einspielen, es ist kein Neustart erforderlich
  • Ein Fimwareupdate erfordert einen Neustart des Systems. Informieren Sie Ihre Anwender ggf. zu der damit verbundenen Unterbrechung der Verfügbarkeit.
  1. Loggen Sie sich im Backend Ihres Servers ein.
     
  2. Navigieren Sie nach // System / Fimware Sie erhalten in etwa folgende Ansicht:

     
  3. Notieren Sie sich welche Bootbank aktuell aktiv ist.
     
  4. Im Tab [Download] kann nach neuen Versionen gesucht und diese heruntergeladen werden. Es wird unterschieden zwischen Patch und Firmware:

     
  5. Aktivieren Sie den Download über das entsprechende Symbol in der Spalte [Actions]
  6. Nach Abschluss steht der Download zur Verfügung:

     
  7. Wählen Sie je nach Art des Updates auf den Tab  [Activate Firmware]  oder  [Activate Patch]
  8. Die Voreinstellungen passen in der Regel. Ändern Sie diese nicht ohne Rücksprache!
  9. Starten Sie die Aktualisierung mit [Activate] und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage
  10. Falls es sich um einen Patch gehandelt hat sind keine weiteren Schritte notwendig. Die neue Firmware Version ist sofort aktiv. Spätestens, wenn Sie die Webseite im Browser neu laden wird diese auch im Fußbereich der Webseite angezeigt.

    Nur im Falle eines komplettes Firmwareupdates fahren Sie folgendermaßen fort:
     
  11. Kontrollieren Sie bei [Current Firmware Status] daß jetzt die jeweils andere Bootbank aktiviert sein muss. Korrigieren Sie die Einstellung bei Bedarf
  12. Klcken SIe in jedem Fall auf [Change]
  13. Zum Abschluss muss das System unter // Status / Actions [Restart system] neu gestartet werden:
  14. . Das System startet im Anschluss mit der neuen Firmware Version
Hinweis: Bei einem kompletten Firmwareupdate wird mit der Aktivierung der neuen Firmware auch der Datenbestand auf die andere Bootbank übertragen. Änderungen die nach Aktivierung und vor dem Neustart auf der anderen Bootbank gemacht werden werden nicht berücksichtigt. Wir empfehlen daher unmittelbar nach der Aktivierung den Neustart durchzuführen.
Siehe auch:Firmwareupdate in der Onlinehilfe zum Backend