Einstellbares Timeout für Benutzer, nach welcher Zeit der Benutzer automatisch getrennt wird

Jul 12, 2019
Support wrote
wenn ein Kunde sich z.B. mit VNC verbunden hat, kann er damit den ganzen Tag online bleiben,
wir haben bei fast allen Routern einen SIM-Karte verbaut, das kostet immer sehr viel Datenvolumen.
Wir bräuchten bitte folgende Funktion, das man bei erstellen eines Benutzer einen Zeit einstellen kann, womit man den Benutzer
dann trennen kann.

Kurzgesagt: Einstellbares Timeout für Benutzer, nach welcher Zeit der Benutzer automatisch getrennt wird
Planned
4 votes
Vote
Reply
4 Answers
Mar 10, 2020
Langenbach, Marcel wrote
....das währe schon gut, aber bitte nicht erst in 1-2 Jahren....
Apr 28, 2020
Stefan agent wrote
Wir haben momentan das "Session timeout" implementiert, das heißt, dass nach einer definierten Zeit der User automatisiert ausgeloggt wird, wenn keine Aktivität erkannt wird. Bei einer aktiven VPN oder Web2go Verbindung wird das timeout unterbrochen.

Diese Funktion kann erweitert werden durch eine Option, die aktive Verbindungen ignoriert, sodass auch bei bestehender aktiver Verbindung der Logout greift.

Dafür wurde ein internes Feature-Ticket angelegt, um dies in einer zukünftigen Version zu integrieren.
Apr 28, 2020
Langenbach, Marcel wrote
Hallo Herr Müller,

die VNC Verbindung via web2go besteht doch immer wenn ich sie nutze, daher verstehe ich Ihre Aussage nicht ganz?

Bei einer aktiven VPN oder Web2go Verbindung wird das timeout unterbrochen.
Jun 22 (10 months ago)
Stefan agent wrote
Das Thema wurde entsprechend aufgenommen und konzeptioniert. Es wurde der Entwicklung zugeordnet zur technischen Evaulierung und entsprechenden Umsetzung in einer der nächsten Versionen.
Über eine durch den User gesetzte Einstellung, werden aktive Verbindungen (VPN oder Web2go) ignoriert und das Session timeout trennt die Verbindung dennoch.

@Herr Langenbach: Ich vertehe Ihre Gegenfrage leider nicht. Nochmal zur Erklärung: Das session timeout trennt einen User automatisch vom Account, sobald die Inaktivitätszeit erreicht wurde. Eine aktive VPN Verbindung zu einem Router oder eine Web2go Verbindung zu einem Router / einer Komponente unterbricht dieses Timeout und der User bleibt verbunden, was zu einer erhöhten Datenlast führt.
Durch die Erweiterung werden aktive VPN oder Web2go Verbindungen ignoriert und die Verbindung des Users trotzdem getrennt nach Ablauf der Inaktivitätszeit.

Ich hoffe, es ist nun verständlicher!